Credit DBT Inga Haar

Fotos: NWN/Rainer Jensen

Hydrogen Technology Expo Europe 2022

Zwei Tage lang hat das NWN den rund 4.500 Besuchern der Hydrogen Technology Expo Europe 2022 in Bremen die niedersächsische Wasserstoff-Landschaft vorgestellt. Das Team um Projektleiter Dr. Alexander Bedrunka erklärte deutschsprachigen und internationalen Besuchern die Vorhaben entlang der Wertschöpfungskette – von der Produktion und dem Import von grünem Wasserstoff, über den Bau des Hydrogen Backbone für eine europäische Wasserstoff-Infrastruktur bis zu Anwendungen in der Industrie und Mobilität. 

Mit am Stand vertreten waren auch Partner aus Niedersachsen. EWE hat das IPCEI Clean Hydrogen Coastline sowie das regionale Projekt Hyways for Future vorgestellt. Der Wasserstoff Campus Salzgitter war mit Partnern von Bosch und dem Fraunhofer Instititut IST vertreten, sowie die Universität Oldenburg für den Wasserstoff-Weiterbildungsstudiengang für Fach- und Führungskräfte. 

Am ersten Tag präsentierte Dr. Alexander Bedrunka auf der Konferenz zum Thema: Connecting the dots: Why Cooperation Is Key to Building The Hydrogen Economy. Im anschließenden Gespräch zum Thema mit dabei waren Dr. Sabrina Zellmer vom Fraunhofer IST, Dr. Geert Tjarks von EWE und Dr. Karl-Peter Thelen für den Energy Hub Port of Wilhelmshaven. 

 

Bleiben Sie informiert – mit unserem Newsletter „NWN direkt…“

Sie möchten über diese und andere spannende Wasserstoff-Projekte aus Niedersachsen informiert bleiben? Dann melden Sie sich bei unserem Newsletter an!

    Impressum

    .

    Datenschutzerklärung