PROJEKTE

   

H2WATT – EINE GRENZÜBERGREIFENDE WASSERSTOFFWIRTSCHAFT AUF DEN FRIESISCHEN INSELN

Die friesischen Inseln sind durch ihre natürlichen Bedingungen ideal für die Erzeugung von erneuerbarem Strom geeignet – und auch die Produktion und Nutzung von grünem Wasserstoff vor Ort wird zunehmend zu einem wichtigen Baustein bei der Umsetzung der Energiewende. Im Rahmen des Projekts H2Watt soll grenzübergreifend eine Wasserstoffwirtschaft aufgebaut werden, die sich durch fortschrittliche technologische Entwicklungen und den Wissenstransfer ausweist.

Die Umsetzung des Projekts H2Watt erfolgt schwerpunktmäßig auf den Inseln Borkum und Ameland. Durch die natürlichen Gegebenheiten bestehen im Wattenmeer optimale Bedingungen für die Produktion von grünem Wasserstoff, z.B. mit Hilfe von Windkraft- und Solaranlagen sowie mittels der Energie von Wellen- und Gezeitenkraftwerken. Aufgrund der exponierten Lage kann auf den Inseln zudem eine autarke Betrachtung des Versorgungssystems erfolgen.

Im Rahmen des Projekts sollen Möglichkeiten zur Erzeugung, Speicherung, dem Transport und der Nutzung von erneuerbaren Energien und Wasserstoff analysiert und getestet werden. Letztlich sollen hierdurch marktorientierte Technologien für Wasserstoff-Anwendungen entwickelt und eingeführt werden.  Das Projekt ist im Juli 2019 gestartet und läuft noch bis Juni 2022.

Mehr zu dem Projekt H2Watt

Partner

Die Mariko GmbH sorgt insbesondere in der Region Ems-Achs durch Projektmanagement und Beratungstätigkeiten für die Ver­net­zung der mari­ti­men Wirt­schaft und der Wis­sen­schaft.

FME ist ein niederländischer Unternehmerverband für die Technologie-Industrie und hat rund 2.200 Mitglieder, die etwa 220.000 Mitarbeitende beschäftigen.

Die abh Ingenieur-Technik GmbH Emden ist auf Ingenieur- und Serviceleistungen in den Bereichen Shipdesign, Offshore Wind, Offshore Oil & Gas, sowie Energietechnik spezialisiert.

Die niederländische Gemeinde Ameland liegt auf der gleichnamigen Nordsee-Insel Ameland und hat rund 3.600 Einwohnerinnen und Einwohner.

Die Borkumer Kleinbahn und Dampfschiffahrt GmbH bietet verschiedene Mobililtätsleistungen in den Bereichen Bus, Bahn und Schiff auf Borkum an. 

Die Nordseeheilbad Borkum GmbH bündelt alle kommunalen wirtschaftlichen Aktivitäten der Stadt Borkum und ist auch für die Versorgung der Insel mit Strom, Wasser und Wärme zuständig.

Die AG Reederei Norden-Frisia betreibt Personen- und Güter-Verkehr zu den niedersächsischen Inseln Norderney und Juist. 

Hochschule Emden/Leer

Die Hochschule Emden/Leer hat ihren Sitz in Emden. Rund 4.500 Studierende sind an der Fachhochschule eingeschrieben.

Hochschule Emden/Leer

Das niederländische Unternehmen HYGRO bietet Lösungen für die Produktion, die Verteilung und den Transport von grünem Wasserstoff. 

Hochschule Emden/Leer

Resato International BV ist ein niederländischer Hersteller von Hochdrucklösungen, die unter anderem in Wasserstofftankstellen zum Einsatz kommen. 

Hochschule Emden/Leer

Die Royal Wagenborg BV ist ein niederländisches Schifffahrts- und Transport-Unternehmen mit rund 2600 Mitarbeitenden